Reiseberichte

 

Der liebeskranke Moloch. Beirut ist eine merkwürdige Stadt – voll von Geräusch, Düften, Erinnerungen, Vergangenheit und nach vorne strebender Gegenwart. Rastlos. Hungrig. Nach allem. Dieser Link führt zu mehr.

 

Steine werfen für verwässerte Cuba Libre. Ein Kriegsreport von der Hamburger Schanze.

 

Dubais Disneyland ist dem Pakistani seine Baustelle. Vierundzwanzig Stunden Wahnsinn in einem arabischen Emirat.

 

Indonesien für Einsteiger. Die Anfänge einer zweiten Reise zum Inselstaat. Von Jakarta nach Sumatra.

 

Klobesuch. Kuriositäten. Arztbesuch. Die Bergwelt um Bukittinggi hält besondere Überraschungen parat.

 

Einmal Zivilisation und zurück. Von Bukittinggi in den Dschungel, zu Riesenblumen, reißenden Flüssen und Blutegeln.

 

Everybody‘s gone surfing. Eine einsame Insel der Mentawai Islands. Einsam – naja, wenn die anderen nicht wären.

 

Parasiten Paradies. Besuch bei den Mentawai People auf einer Mentawai Island. Alles ist hier irgendwie Mentawai. Wir versinken im Schlamm. Und ich mag Sago gern.

 

Tokyo, Tokyo“. Mehr braucht man eigentlich gar nicht zu sagen… oder doch

 

Das natürliche Japan. Kontrastprogramm in den Bergen. Wandern in Bessho Onsen.

 

I woofed myself to death. Noch weiter in den Bergen bei einer japanischen Familie zu Gast in Ina Shi.

 

Optical New Year Schmausing. Schrein und viel Schein. Silvester in Nagoya.

 

Knipsis und leider keine Polaroid. Erkundungen in Takayama.

 

Maatsumotooh in schwarz-weiß. Jenseits von gut und böse irgendwo im Bus zwischen Takayama und Matsumoto.

 

Kalte Hippiehäuser und Wirrungen der Kisune. Auf einem Besuch in der alten Kaiserstadt Kyoto.

 

Der Mönch, der traurig ist, weil er keine Frau hat. Töpfern mit einem Zen-Mönch in Koriyama.